German Open und Kader

Die Deutsche Meisterschaft GERMAN OPEN (GO)  ist der sportliche Höhepunkt im Turnierjahr der EWU. In diesem Jahr findet sie vom 18. bis 29. September auf Gut Mattheshof in Kreuth Rieden statt.

Auf den AQ-Turnieren und auf der Mitteldeutschen Landesmeisterschaft qualifizieren sich die Reiter übers Jahr für die Teilnahme an der GO.

Der Landeskader bildet die Mannschaft mit ihren Ersatzreitern für die Mannschaftswettbewerbe, die in diesem Jahr am Samstag, 28. September zur German Open stattfinden. Der Landeskader wird nach den Kaderrichtlinien durch den Vorstand und insbesondere durch den Kaderchef berufen.

 

Kaderrichtlinien 2019
Kader zur GO 2018

Der Landeskader bildet die Mannschaft mit ihren Ersatzreitern für die Mannschaftswettbewerbe am 28. September im Rahmen der German Open.

2019 finden dabei folgende Mannschaftsdisziplinen statt:

Bei den Erwachsenen

  • Western Pleasure
  • Western Horsemanship
  • Ranch Riding
  • Trail
  • Western Riding

 

Bei den Jugendlichen

  • Western Pleasure
  • Western Horsemanship
  • Ranch Riding
  • Reining
  • Trail

Der Kader kann mit je 2 Reitern pro Disziplin besetzt werden. Das heißt, dass er im Idealfall aus 10 Erwachsenen und 10 Jugendlichen besteht. Dabei ist es lt. Reglement für die Mannschaftswettbewerbe möglich, dass neben Reitern der LK 1 und 2 auch Reiter der LK 3 starten und damit in den Kader aufgenommen werden können.

 

Kriterien

Der Landesverband wünscht sich von den Mitgliedern des Kaders Teamfähigkeit, sportlich gute und konstante Leistungen, einen fairer Umgang mit dem Partner Pferd sowie Zuverlässigkeit, Verbindlichkeit, Fairness, Disziplin, und eine angemessene Repräsentation unseres Vereins nach außen. Die Teilnahme an der German Open, insbesondere am Mannschaftswettbewerb, muss fest geplant sein.

 

Sichtung:

Für die Sichtung und Gespräche mit den Reitern/innen, Trainern und bei Jugendlichen den Eltern nutzen wir die folgenden Veranstaltungen. Dabei werden u.a. die Ergebnisse systematisch erfasst:

  • offenes Sichtungstraining Lottengrün, März
  • AQ/C-Turnier Cunersdorf, April
  • Doppelshow Kreuth, Mai
  • AQ/C-Turnier Wünschendorf, Juni
  • Länderübergreifendes Jugendcamp Lübben, Juli
  • Mitteldeutsche Landesmeisterschaft Elterlein, August
  • Es tragen zudem Leistungen auch außerhalb der genannten Turniere zur Entscheidung bei.

 

Berufung und Veröffentlichung:

Mit jedem Kaderreiter wird mit der Berufung abgestimmt, für welche Disziplin(en) er vorgesehen ist, damit er sich intensiv darauf vorbereiten kann.

Der Kader wird zur Mitteldeutschen Landesmeisterschaft offiziell berufen und veröffentlicht.

 

Training:

Neben dem offenen Sichtungstraining und dem Training im länderübergreifenden Jugendcamp findet direkt vor der German Open, am 15. September 2019 ein Patterntraining statt, bei dem die Kaderreiter noch einmal gezielt vorbereitet werden.

 

Wir Sachsen ...

Gemeinsam fiebern wir mit unseren Reitern mit, freuen uns über Erfolge und halten zusammen, wenn es mal nicht so klappt. Unsere Zuschauer und Fans - ob vor Ort auf der Tribüne oder zu Hause vor dem Monitor - sind ein wichtiger Halt. Alle Sachsen sind während der GO im "Sachsendorf" herzlich willkommen. In der Boxengasse und im Fanblock wollen wir mit mit kleinen Events, wie gemeinsames Abendessen usw. unseren Teamgeist im Verein stärken. Also: Seid dabei und erlebt mit uns die German Open auf dieser wunderbaren Reitsportanlage. 


Kontakt:
Kaderchefin Madlen "Madi" Keil
Mobil: 0157-52382965
Mail: madlen-keil[at]online.de

Vielen Dank an unsere Sponsoren

Rückblick "GO" 2018

Rückblick "GO" 2018

GO Sachsen GO!

Eine schöne und erfolgreiche German Open liegt hinter uns. Am Freitag wurde das Sachsen-Camp eingerichtet. Biertischgarnituren und Pavillon, Kerzen, Becher, Besteck, große Kaffeemaschine und Knabberzeug - an alles war gedacht. Fleißige Hände dekorierten die Stallgasse und unseren Block auf der Tribüne in der Ostbayernhalle, so dass wir nicht zu übersehen waren. 

Am Samstag ging es mit den ersten Vorläufen los und in der Quadrille der Eröffnungsveranstaltung trug Maria Roth mit Rising Star unsere Fahne. Am Abend haben wir im Camp angegrillt. Durch die Sponsoren Rollende Räucherkammer, Christel Knoll Vertriebsservice GmbH und Gaststätte Klostergasse Nummer 4 Plauen waren wir bestens mit Getränken und Speisen ausgestattet. Vielen Dank dafür!

Ein gelungener Höhepunkt war der LK 3 Sport Award Ranch Riding. Für die Reiter gab es einen Empfang und eine Führung über Gut Matheshof. Während Victoria Wolf mit ihrer 4jährigen Stute Girly Gun schon in den Jungpferdeprüfungen startete, war es für Lia Lesch mit ihrem 16jährigen Pony Sam der erste Auftritt vor so einem großen Publikum. Beide Reiter erhielten im feierlichen Rahmen des Showprogramms ihre Trophy überreicht. 

Bereits Anfang der Woche wurden gemeinsam die ersten Ideen zur Besetzung unserer Mannschaften am Samstag besprochen und Mitte der Woche finalisiert. 

Es war eine sehr, sehr schöne und harmonische Zeit. Wir sind stolz auf die Erfolge unserer sächsischen Reiter. Unsere Mannschaften waren echte Teams und der Zusammenhalt war großartig! Vielen Dank an alle, die von zu Hause mitgefiebert haben.
Wir möchten uns auch ganz herzlich bei den Organisatoren und den vielen Helfern für eine gelungene GO bedanken. Ein großes Dankeschön geht auch an Antonia Haug, Philipp Martin Haug und Thomas Lik, die sich Zeit genommen haben und unsere Reiter auf ihre Starts vorbereitet haben. 

Text: Kerstin Libuschewski 

Bilder: Luxcompany GmbH; Franziska Faßbinder